Direkt zum Inhalt der Seite springen

AWO Lore Agnes Haus | Menschen mit Einschränkungen

Menschen mit Einschränkungen

Herzlich Willkommen!

Sie interessieren sich für ein sexualpädagogisches Gruppen Angebot für Menschen mit Einschränkungen?

Dann sind sie hier genau richtig!

Wir arbeiten mit:

Förderschulen, Werkstätten, Wohn-und Freizeiteinrichtungen zu den Themen Liebe und Sexualität.

 

Aktueller Stand bezüglich der Corona Pandemie

Liebe Interessierte an unseren Gruppenangeboten,

auf Grund der Corona Pandemie können wir aktuell keine Gruppen bei uns im Lore-Agnes-Haus durchführen.

Es gibt jedoch die Möglichkeit, dass unsere Fachkräfte zu Ihnen in die Einrichtungen kommen. Aufgrund der sich immer wieder verändernden Situation müssen wir für jede Anfrage individuell entscheiden. Wir bitten daher um Verständnis, dass nicht alle Gruppen-Angebote wie gewünscht umgesetzt werden können! 

Wir hoffen, dass wir gemeinsam einen sehr guten Weg finden, trotz der schwierigen Umstände weiterhin Gruppenangebote zu ermöglichen.  Am einfachsten ist es, wenn Sie uns eine Terminanfrage schicken, damit wir dann gemeinsam die Umsetzung eines Bildungsangebotes für Ihre Gruppe besprechen können.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage(n)!

 

Menschen mit Einschränkungen

Thematisch:

Die Sexualpädagogik für Menschen mit Einschränkungen erfordert spezifische Schwerpunkte. Wir versuchen soweit wie möglich Klienten-zentriert und orientiert zu arbeiten.

Aus den Folgenden Themenfeldern setzt sich ein Gruppenangebot individuell zusammen:

Sexuelle Bildung:

Gefühle und mehr

  • Ich wünsche mir eine Freundin. Ich wünsche mir einen Freund.
  • Meine erste Liebe

 Über den Körper

  • Der Körper von Mädchen und Frau
  • Der Körper von Junge und Mann
  • Die Veränderungen meines Körpers im Laufe meines Lebens
  • Wenn ein Mädchen das erste Mal ihre Tage bekommt
  • Wenn ein Junge das erste Mal einen Samenerguss bekommt

 Sex und mehr

  • Was ist Selbstbefriedigung?
  • Wie werden Kinder gemacht?
  • Die Geburt eines Kindes
  • Was bedeutet es Eltern zu werden?
  • Was kann ich tun, damit ich kein Kind bekomme? Verhütungsmittel und Kondombenutzung
  • Was sind ansteckende Geschlechtskrankheiten und wie kann ich mich davor schützen?

Prävention sexueller Grenzverletzungen:

Organisatorisch:

In unseren sexualpädagogischen Gruppenangeboten ist uns sehr wichtig zu versuchen, auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Gruppe einzugehen.

Damit Sie sich ein Bild machen können, wie unsere Angebote aussehen können, stellen wir einen Rahmen zur Orientierung vor. Üblicherweise sieht unser Angebot so aus:

  • Wir kommen mit einem geschlechtsheterogenem Tandem (m/w)
  • Je nach Gruppe dauert eine sexualpädagogische Einheit 2-4 Stunden (mit Pausen!)
  • Wir starten mit einen gemeinsamen Teil, danach einen geschlechtshomogenen Teil
  • Bei beiden Teilen darf kein Betreuer mehr mit dabei sein, individuelle Begleiter*innen je nach Absprache

Welche Rahmenbedingungen wir benötigen und wie das Angebot für Ihre Gruppe konkret aussehen kann, müssen wir individuell klären. Daher bitten wir sie uns zu kontaktieren.

Zu unserem sexualpädagogischem Angebot 

Sie können uns auch telefonisch unter 0201/3105-3 erreichen.