Direkt zum Inhalt der Seite springen

AWO Lore Agnes Haus | Neuigkeiten

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Abschlussveranstaltung des Empowermentprojektes "Hand in Hand" für geflüchtete Frauen*

Wir möchten alle Interessierten zu unserer Abschlussveranstaltung am 11.07.2019 in das Lore-Agnes-Haus einladen. Neben einer Präsentation des Projektes wird Frau Najafi (Pädagogin M.A., Mitbegründerin von agisra e.V. in Köln) einen Vortrag über ...

Weiterlesen

Projekte für Frauen im Quartier

Zwei Projekte für benachteiligte Frauen, die im Nordviertel wohnen, sind sehr erfolgreich angelaufen.

Während sich das Projekt "INPUT" vor allem an sorani-, kurmanci- und arabischsprachige Frauen wendet, zielt das Projekt "Kindergesundheit im Blick" ...

Weiterlesen

Ausstellung zum Kunstprojekt „Sehnsuchtsorte“

Abschließend zum Projekt "Sehnsuchtsorte" fand eine Ausstellung der Kunstwerke im Lore-Agnes-Haus statt. Eine arabische Frauengruppe hat sich in den gemeinsamen Treffen künstlerisch mit dem Thema "Sehnsuchtsorte" beschäftigt. Dadurch wurden Prozesse ...

Weiterlesen

35jähriges Jubiläum des Lore-Agnes-Hauses

35 Jahre bewegte und bewegende Geschichte des Lore-Agnes-Hauses sind Grund, zu feiern! Mit zahlreichen Wegbegleiter*innen, Mitstreiter*innen und Freund*innen des  Hauses zelebrierten wir am 13.09.2018 bei alkoholfreien Cocktails, Kaffee und Kuchen, ...

Weiterlesen

Projekt "INPUT" hat begonnen

Input steht für Information, Nähe, Prävention, Unterstütung, Teilhabe.  Frauen, die sorani, kurmanci oder arabisch sprechen und noch nicht lange in Essen leben, können in diesem Projekt paßgenau unterstützt und begleitet werden, um im Bereich ...

Weiterlesen

Spende von Soroptimist International für das Engagement gegen Genitalverstümmelung erhalten.

Durch die Migrationsbewegungen ergeben sich immer wieder neue Fragestellungen in unserer Beratungsstelle, so z.B. das Thema  „weibliche Genitalbeschneidung“.

Die drei Essener Clubs von Soroptimist International rücken in jedem Jahr das Thema Gewalt ...

Weiterlesen

Gedenken an Euthanasie-Opfer

Hermine Kaesbach wurde 1941 im Alter von 24 Jahren ermordet im Rahmen der Akton T4.

Die Aktion T4 ist eine nach 1945 gebräuchlich gewordene Bezeichnung für die systematische Ermordung von mehr als 70.000 Menschen mit körperlichen, geistigen und ...

Weiterlesen

Riesenkondom wandert durch die Essener Innenstadt!

Wussten Sie, dass sexuell übertragbare Krankheiten auch in Deutschland weit verbreitet sind und unbehandelt schwerwiegende Folgen bis hin zu Unfruchtbarkeit haben können?

Um auf sexuell übertragbare Krankheiten und Schutzmöglichkeiten wie ...

Weiterlesen

Neu

Zwischen Traum und Wirklichkeit – ein Projekt zu Teenagerbeziehungen, Respekt und Gewalt

Nicht wenige Jugendliche erleben in ihren ersten Beziehungen verbale, körperliche oder sexuelle Grenzverletzungen. Das Projekt „Zwischen Traum und ...

Weiterlesen