Youthwork NRW – Was ist das?

Ebenso wie das Lore - Agnes - Haus in Essen ist Youthwork NRW ein Ansprechpartner für alle Fragen rund um Liebe, Sexualität und Verhütung von unerwünschten Schwangerschaften, aber auch von sexuell übertragbaren Krankheiten.

Generell stehen in Nordrheinwestfalen die Youthworker und die Youthworkerinnen mit fachlichem Rat und zeitgemäßen Beratungs- und Lehrmethoden an der Seite von Schulen/Schüler*innen, Jugendlichen, Vereinen, Selbsthilfegruppen und vielen weiteren Initiativen.
Unter dem Namen »youthwork nrw« arbeiten über 60 Präventionsfachkräfte und Sexualpädagog*innen verschiedener Träger in einem Netzwerk in NRW zusammen.

Sie fördern einen lustfreundlichen, respektvollen und selbstbewussten Umgang mit Sexualität  und vermitteln gleichzeitig wichtige Infos, um HIV-Infektionen und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) zu minimieren.
Weder der Sexualkundeunterricht in den Schulen noch massenmediale Kampagnen sind dafür allein ausreichend genug!

Youthworker vor Ort
Hier sind Städte und Kommunen gelistet, in denen es spezielle Angebote von Youthworkern für Schulklassen, Jugendhilfeeinrichtungen und außerschulische Jugendgruppen in NRW gibt - unter anderem auch das AWO Beratungszentrum Lore-Agnes-Haus.

Was wir unter Sexualpädagogik und Beratung /Aidsprävention für Jugendliche verstehen lest ihr hier.  Also traut Euch!..... und fragt eure Lehrer, ob sie nicht im Rahmen des Unterrichts eine Veranstaltung für eine Klasse (ohne Lehrkraft) bei uns buchen möchten!
 
Wenn ihr mehr erfahren wollt besucht die Website von Youthwork NRW

Dort findet ihr z. B. den Kurzfilm youthwork - dein leben deine lust von Marian Rick (02:24) oder den Teaser zu dem demnächst erscheinendem Browsergame Youstrip von lukas von Berg (01:04)