Frauengruppe in Farsi

Gruppe für geflüchtete Frauen, die schwanger sind oder kleine Kinder haben

Farsi-sprechende Frauen treffen sich alle zwei Wochen im Lore-Agnes-Haus, um sich auszutauschen und gemeinsam zu kochen.

Dabei werden wichtige Themen rund um Schwangerschaft, Geburt, Verhütung, Erziehung und kindliche Entwicklung besprochen. Es geht aber genauso um Wünsche und Träume, Gesundheit, das Leben in Deutschland und soziale Absicherung.

Wir schaffen einen gemütlichen, freundlichen Raum in dem alle die Fragen stellen können, die ihnen wichtig sind.

Begleitet wird die Gruppe von einer Honorarkraft, die muttersprachlich Farsi spricht und selbst Migrationserfahrung hat. Zu den einzelnen Themen kommen dann die Beraterinnen des AWO Lore-Agnes-Hauses hinzu.

Flyer Deutsch-Farsi (pdf)

Logo Bundesinitiative frühe Hilfen
Logo Jugendamt Stadt Essen
Logo Stadt Essen
 

Ein Einstieg in die Gruppe ist jederzeit möglich. Die Treffen finden freitags 14-17 Uhr statt. Der nächste Termin kann erfragt werden unter svenja.reimann@awo-niederrhein.de.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Projekt wird gefördert von der Stadt Essen.