Herzlich Willkommen

bei der AWO Beratungsstelle in der Frauenklinik des Universitätsklinikums Essen

 

Die Zweigstelle des Beratungszentrums LAH in der Universitätsfrauenklinik ist eine Beratungsstelle mit dem Schwerpunkt auf der Beratung zum Themenkomplex um die vorgeburtliche Diagnostik.

Seit 1998 befindet sich die Beratungsstelle in der Trägerschaft des Awo-Bezirks Niederrhein.
Durch die räumliche Nähe zur pränataldiagnostischen Ambulanz der Universitätsfrauenklinik können Frauen und/oder Paare sich über kurze Wege und gleichzeitig unabhängig psychosozial beraten lassen.

Die Vereinbarung von Terminen ist kurzfristig möglich.

Darüberhinaus unterstützen und begleiten die Mitarbeiterinnen der Uni-Zweigstelle auch schwangere Frauen, die sich stationär in der Frauenklinik aufhalten und die sich psychosoziale Begleitung wünschen.

Psychosoziale Beratung kann Sie darin unterstützen schon während der Schwangerschaft eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen in vielen Bereichen, die ihr Ungeborenes betreffen und die Sie beeinflussen können.

Kompetente, leicht erreichbare und kurzfristig zu vereinbarende Beratung hilft einen persönlichen und individuellen Weg im Umgang mit ihrer Schwangerschaft zu entwickeln und eine auch in der Zukunft für Sie langfristig tragfähige Lösung zu finden.

 

Die Beratungsstelle steht selbstverständlich aber auch allen anderen Frauen zu Fragen im Zusammenhang von Schwangerschaftskonflikten, sozialen Fragen während der Schwangerschaft oder auch unerfülltem Kinderwunsch offen.

Unsere Zweigstelle finden Sie in der Frauenklinik des Universitätsklinikums in der 2. Etage, Raum 253/254, sie wird von einer Ärztin und einer Psychologin besetzt.

Die Beratung ist wie in allen anderen Schwangerschaftskonflikt-Beratungsstellen kostenlos und kann auf Wunsch anonym durchgeführt werden, die Mitarbeiterinnen stehen unter Schweigepflicht.