Sexueller Missbrauch

Die Angst vor sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen verunsichert häufig die Menschen.

Um Kinder und Jugendliche nicht durch Warnungen zu verängstigen, jedoch wirksam vorzubeugen, sind Informationen über sexuellen Missbrauch und Möglichkeiten der Prävention nötig. Vorbeugende Erziehung und Sexualerziehung kann helfen Kinder weitgehend zu schützen.

Das AWO-Beratungszentrum, Lore-Agnes-Haus bietet an

  • Vorbeugende Angebote für Schulklassen und Jugendgruppen
  • Elternabende
  • Fortbildungen für MultiplikatorInnen aus Kitas, Schulen, Heimen, Jugendhilfe usw.
  • Fall- und Fachberatung für ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, LehrerInnen u.a., die sexuelle Gewalt bei einem Kind vermuten, ein betroffenes Kind unterstützen möchten, vorbeugen möchten…
  • Beratung von betroffenen Jugendlichen und Erwachsenen und deren Bezugspersonen

 

Weitergehende Informationen können Fachkräfte, Eltern und Interessierte der Broschüre der Fachgruppe gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen „Horizont“ entnehmen. Horizont-Broschüre pdf (Link)