Kindergesundheit im Blick

Familienhebamme unterstützt Frauen im Essener Nordviertel und Altenessen-Süd

 

„Kindergesundheit im Blick“ heißt ein aus ESF-Mitteln und der Stadt Essen gefördertes Projekt. Angesiedelt ist dieses Projekt bei den vier Trägern von Schwangerschafts-Beratungsstellen in Essen.

Seit dem 1.04.2019 hat mit Dagmar Reinhold nun eine Familienhebamme ihre Arbeit im Lore-Agnes-Haus aufgenommen.

Im Rahmen dieses neuen Projektes, das bis Ende 2020 laufen wird, finden Beratungen von Schwangeren und ihren Kindern bis zum ersten Lebensjahr statt. Außerdem werden Gruppenangebote wie Mutter-Kind-Gruppen und Babytreffen angeboten.

Bei Bedarf können durch die Hebamme Frauen zu Arzt*innen und Behörden begleitet werden.

Die Hilfen bilden eine Verzahnung zwischen der Beratung und Begleitung einer Familienhebamme und den bestehenden Angeboten im Quartier Altenessen-Süd und dem Essener Nordviertel.

 

Durch dieses Angebot sollen Eltern gestärkt werden, ein gesundes Aufwachsen ihrer Kinder zu ermöglichen. Bei Bedarf übernimmt die Familienhebamme die Vermittlung in weitere Hilfsangebote.