Spenden für Flüchtlinge in Essen

Wir sammeln für geflüchtete schwangere Frauen und ihre Familien

Seit dem Frühling 2016 begleiten wir in Essen intensiv geflüchtete Schwangere und ihre Familien in Flüchtlingsunterkünften.

Wir brauchen weiterhin Ihre Geld- und Sachspende, um punktgenau zu helfen!

  • Schwangerschaftskleidung (S-L), insbesondere auch Still-BHs
  • Bademäntel, Kulturtaschen, „Badelatschen“ für die Geburt im Krankenhaus
  • Strampler für Neugeborene
  • Wolle, Strick- und Häkelnadeln, Stoffe, Nadeln, Faden für eine Handarbeitsgruppe
  • Geldspenden, um dringend benötigte Pflegemittel kaufen zu können und Spezialbedarfe zu decken. Von den Geldern sichern wir zudem Hebammenunterstützung sowie den Einsatz von SprachmittlerInnen. Wir versuchen zudem, Frauen Langzeitverhütungsmittel ("Spirale") zu finanzieren.

Die Sachspenden können während der Öffnungszeiten im Lore-Agnes-Haus vorbei gebracht werden.

  • Wenn Sie Kurse für geflüchtete Schwangere und junge Mütter geben möchten oder sich bei uns engagieren möchten, freuen wir uns über Ihren Anruf.

Unsere Bankverbindung:
Sparkasse Essen
IBAN DE25 3605 0105 0000 2168 20
BIC SPESDE3EXXX
Verwendungszweck: Flüchtlinge sowie ggf. Ihre Adresse.
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Wir bestätigen wir Ihnen ab 200€ die Zuwendung für Ihre Steuererklärung - bitte geben Sie dann Ihre Adresse im Verwendungszweck an. Kleinere Beträge unter 200€ werden vom Finanzamt schon per Einzahlungsbeleg und Kontoauszug anerkannt.

Der Spendenaufruf zum Download (pdf)

Was wir bisher erreicht haben:

Danke für die großzügige Unterstützung

Foto von gekauften Sachspenden und gebrauchten Spenden: Kulturbeutel usw.
Foto eines Koffers mit einem Willkommen-Anhänger
Foto mit vier Frauen und 50 Kulturbeuteln, die in der VHS übergeben wuden

An Sachspenden konnten wir sammeln, sortieren und weiterleiten:

  • 1000 Paar Badelatschen mit Unterstützung von RWE
  • mind. 90 gebrauchte Koffer, Reisetaschen und Rucksäcke
  • Hosentaschen-Spielzeug mit Unterstützung der AWO Kita Girardethaus (Familienzentrum)
  • Handschuhe/Schals für Kinder
  • jahresheitlich angepaßte Bekleidung für Frauen und Männer (zum Teil Neuware)
  • 75 Kulturbeutel, davon 50 Stück liebevoll in VHS-Kursen extra für die Flüchtlinge genäht (Dank an Frau Hackstein und Frau Weinstock sowie die vielen Teilnehmerinnen)
  • Kinderwagen, Maxi-Cosi
  • 40 Sets mit Produktproben für Neugeborene von DM
  • 144 Pflegeprodukte für Schwangere von Weleda
  • 25 Stillkissen von Theraline

Für die Geldspenden konnten wir kaufen und weiterleiten:

  • 250 Paar Flip-Flops
  • ca. 400 neue Herren-/Damen-/Kinderunterhosen
  • ca. 230 Paar Herren-/Damen-/Kindersocken
  • Perlen, Faden, Pailletten und Zubehör für die Handarbeitsecke
  • 140 Sets mit Malsachen (Malbuch und  Buntstifte, Radierer, Anspitzer im Mäppchen)
  • 40 Kartenspiele
  • 40 T-shirts
  • 60 Paar Schuhe für Männer
  • Handschuhe für Männer und Jungen
  • 70 Sweatshirts / Jogginganzüge / Kleidungsstücke
  • 30 Kulturbeutel
  • 60 Reisetaschen
  • 40 Weihnachtsgeschenke insbesondere für die Jugendliche (Alle Kinder und Jugendliche, die Weihnachten 2015 im Opti-Park untergebracht waren, konnten mit auch dank Ihrer Unterstützung ein kleines Weihnachtsgeschenk erhalten.)
  • Säuglingspflege- und Stillutensilien, die spontan und unbürokratisch in den Unterkünften gebraucht werden (z.B. Fieberthermometer, Vitamine usw.)

 

Weitere Informationen, wie Sie in Essen Flüchtlingen helfen können, bekommen Sie hier:

Portal des Landes NRW "Flüchtlingshilfe NRW"

Informationen der Stadt Essen "Flüchtlinge in Essen"